Stellen Sie sich vor, Ihr erstes Semester an der Hochschule Fresenius wäre gleichzeitig Ihr erstes in einem unbekannten Land gewesen. Zur unfassbaren Aufregung kommen schnell konkrete Fragen: In welchen Stadtteilen sollte ich nach Wohnungen gucken? Was erwartet mich da? Welche Handykarte ist am besten für mich? Wo kaufe ich Lebensmittel, die halal und koscher sind, und wo sind sie am günstigsten? Viele internationale Studierende können sich zum Beispiel gar nicht vorstellen, dass man in Deutschland das Wasser aus dem Hahn trinken kann und dass der Bus zur Uni tatsächlich auf die Minute pünktlich kommt.

Auch an der Hochschule Fresenius beginnen jedes Semester neue internationale Studierende ihr Studium. Wir wollen Ihnen die Ankunft bei uns so angenehm wie möglich machen und ihnen dabei helfen, kulturelle, sprachliche, aber auch organisatorische Barrieren zu überwinden. Schnell kommen nämlich studienspezifische Fragen hinzu – vom Umgang mit ILIAS bis zur Anmeldung zu Prüfungsleistungen. Und wer kann das besser verstehen, als Sie, die Sie einmal an genau derselben Stelle mit möglicherweise genau denselben Fragen gestanden haben. Als Mentor helfen Sie einem internationalen Studierenden mit diesem Wissen weiter und beteiligen sich damit aktiv an einem weltoffenen, gastfreundlichen Campus-Leben in Köln.

Infos

  • Standort: Köln
  • Dauer: ein Semester (danach auf freundschaftlicher Basis)
  • Zuteilung der Buddies: zufällig; immer als Paar oder Quartett (aus zwei befreundeten Mentoren und zwei internationale Studierende)
  • Ansprechpartner: Matthias Kreuter, matthias.kreuter@hs-fresenius.de
  • Teilnahme im International Buddy Program anrechenbar als Modul C International Commitment des Certificate of International Competence
  • Nächstes Info-Event: 04. Dezember 2018, 12:30 – 13:15 Uhr, 4b OG6 SR1

Ihre Aufgaben als Mentor

  • Als Basis dient das Mentoring Agreement
  • Orientierungshilfe auf dem Campus und an der Hochschule (Prüfungssystem, etc.)
  • Übersetzungshilfe im Kontakt mit alltäglichen Sprachbarrieren
  • Kontaktperson schon vor der Ankunft in Deutschland
  • Sie fragen regelmäßig proaktiv nach, ob sich der/die internationale Studierende gut zurechtfindet.
  • min. 5 persönliche Treffen, verteilt über das Sommersemester 2019 – wenn auch nur zu einem Mittagessen bei Dussmann.

Sie wollen sich als Mentor engagieren? Fantastisch! Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Fall Ihre Kontaktdaten (Telefon, E-Mail…) den internationalen Studierenden weitergeben, damit sie sich mit Ihnen in Verbindung setzen können.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie Matthias Kreuter: matthias.kreuter@hs-fresenius.de