Im Rahmen der Business Exkursion nach Dublin hatten Studierende der Hochschule Fresenius die Gelegenheit, am 30. September 2016 das Unternehmen Google am Firmenstandort Dublin kennenzulernen. Gemeinsam mit ihren Betreuern erhielten sie spannende Einblicke in den Weltkonzern.

Google gilt nicht nur als das größte Medienunternehmen der Welt, sondern auch als einer der attraktivsten Arbeitgeber. Umso interessanter war es für die Teilnehmer der Business Exkursion der Hochschule Fresenius nach Dublin im Rahmen einer Exkursion das europäische Hauptquartier von Google zu besuchen und dort mit jungen „Googlern“ zu diskutieren. Die Business Exkursion wurde organisiert und geleitet von Melanie Weber, Mitarbeiterin Competence Center International Services.

Begleitet von Prof. Richard Geibel und Prof. Dominik Große Holtforth, der den Google-Besuch initiiert und organisiert hatte, nahmen 17 Bachelor- und Master-Studierende an der Google-Exkursion teil. Diese begann mit einer Führung durch das moderne Gebäude von Google an den Dubliner Docks. Das derzeit höchste Gebäude Dublins bietet von seiner Dachterrasse eine fantastische Aussicht auf die Hafenanlagen, das Dubliner Stadion und das grüne Umland Dublins. Auch die kulinarischen Angebote, die den Arbeitsplatz der „Googler“ zu ihrem zweiten Zuhause werden lassen, sahen nicht nur lecker aus, sondern waren es auch.

In einem Vortrag nach dem Rundgang erhielten die Teilnehmer interessante Einblicke in die Entwicklung von Google sowie in aktuelle und perspektivische Angebote des Suchmaschinengiganten. Höhepunkt des Besuchs bei Google war ein Austausch mit sechs jungen Google-Mitarbeitern, die von ihrem Werdegang und ihren Erfahrungen berichteten. Die Studierenden erhielten hier umfassende Einblicke und hatten Gelegenheit, Fragen zu stellen. Auch kritische Fragen wie etwa zum Datenschutz wurden diskutiert.

Zusammenfassend  war es ein anregender und interessanter Vormittag bei einem der fortschrittlichsten Unternehmen der Welt.

(veröffentlicht am 6. Oktober 2016, Köln – mw)