Neele Bauss hat im Wintersemester 2016/17 ein Freemover Auslandssemester an der australischen Gold Coast gemacht. Sie studiert Business Administration am Standort Hamburg.

Schon zu Beginn meines Studiums wusste ich, dass ich ein Semester im Ausland verbringen möchte und bin daher immer wieder auf Internetseiten oder Informationsveranstaltungen von Organisationen (z.B. Ranke Heinemann, College Contact) unterwegs gewesen. Dadurch, dass die Auslandsmöglichkeiten der Fresenius für mich nicht in Frage kamen, habe ich mich schon früh
entschlossen (ca 1-2 Jahre vorher) als Free Mover ins Ausland zu gehen. Dies hatte den Vorteil, dass ich genügend Zeit zur Vorbereitung und Organisation hatte.

Vorbereitung
Über Internetrecherchen stieß ich auf die Stiftung Ranke-Heinemann und besuchte deren Messe in der Uni Hamburg. Dort hatte ich Gelegenheit persönlich mit Repräsentanten einiger australischer Unis zu sprechen. Dies war wirklich eine gute Möglichkeit sich über die infrage kommenden Universitäten zu informieren. Es zog mich aus verschiedensten Gründen wieder nach Australien. Zum einen bot die Bond University viele Kurse an, die ich mir an meiner Heimatuniversität anrechnen lassen konnte. Des Weiteren passten die Semesterzeiten der Bond University optimal zu den Fresenius Semesterzeiten, da die Uni erst im September begann (durch die Einteilung in Trimester, Start Januar, Mai und September). Zum anderen bietet die Gold Coast eine umwerfende Landschaft und eine daraus resultierende Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten. Morgens zur Uni, nachmittags zum Strand – klingt doch ganz gut ;). Und Australien, als Land, hat ja sowieso viel zu bieten.
Als Nächstes informierte ich mich auf der Internetseite der Bond University über die angebotenen Kurse und verglich den Inhalt mit den Kursen meines Schwerpunktes (International Management) an der Fresenius. Ich suchte mir sechs australische Kurse aus (man belegt am Ende nur 3-4) und besprach die Inhalte mit meiner Dekanin, da ich mir die Credits (sowie Noten) anrechnen lassen wollte. Nachdem sie mir die Kurse abgezeichnet hatte, konnte ich mich bewerben… mehr erfahren.

Kontakt: bauss.neele@hamburg.hs-fresenius.de