Hamburg (tw/fb) – Studierende der Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien besuchten Kreativ-Agenturen der britischen Hauptstadt.

Insgesamt elf Studierende aus verschiedenen Fachrichtungen und Standorten hatten jetzt die Gelegenheit, die kreative Szene in London kennenzulernen. Die vom Competence Center International Services organisierte Exkursion stand unter dem Motto „Agenturvielfalt kennenlernen“. Die Studierenden konnten bei der Exkursion Einblicke in angesagte Unternehmen aus dem Werbe- und Medienbereich gewinnen und erste Kontakte mit potenziellen Arbeitgebern schließen. London, nach New York die Nummer Zwei der kreativsten Städte der Welt, bietet eine Vielzahl von Topagenturen. Den Start machte die Network Agentur „adam & eve DDB“, die drei Jahre in Folge den Titel „Agency of the Year“ tragen durfte und die Nummer Eins im Gunn Report ist. Zu den Auftraggebern von „adam & eve DDB“ gehören unter anderem H&M, Skittles und VW. Danach ging es zur Kreativagentur „Wieden+Kennedy“, die Nike betreut. Am zweiten Tag stand ein Besuch bei „Dare“ auf dem Programm, die zu den kreativsten Online-Agenturen zählt. Den Abschluss des Agenturen-Marathons machte „Rufus Leonard“, eine Designagentur mit starkem Online Engagement.

Alle Agenturen offerierten tiefe Einblicke in ihre Organisation und den Prozess der kreativen Arbeit. Mitarbeiter der verschiedenen Abteilungen stellten den Studierenden der Hochschule Fresenius ihren Arbeitsalltag vor. Das Business-Exkursion-Programm wurde komplettiert durch einen Vortrag des Marketing-Start- ups „Freespee“ und eine Führung durch die University of Westminster.

Vom Hotel im Szeneviertel Shoreditch aus war es für die Studierenden leicht, Ausflüge zum Shoppen oder ins Londoner Nachtleben zu unternehmen.