Fremdsprachenkompetenz wird heutzutage immer wichtiger. Um ihre Studierenden optimal auf eine internationale Karriere vorzubereiten, bietet die Hochschule Fresenius diverse Sprachkurse an, unter anderem auch in New York – der Stadt die niemals schläft.

Eine unvergessliche Zeit in New York erleben – auch in diesem Jahr konnten sich Studierende der Hochschule Fresenius diesen Traum im Rahmen eines Sprachkurses erfüllen. Ziel war die Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten im Business English als optimale Vorbereitung auf den internationalen Arbeitsmarkt.

Die Sprachkurse in New York finden immer vormittags an der Pace University statt, die mitten in Manhattan, im Financial District liegt, und der Kooperationspartner der Hochschule Fresenius ist. Untergebracht sind die Studierenden in Wohnheimen in unmittelbarer Nähe zur Universität. Abgeschlossen werden die Kurse durch den TOEFL ITP-Test.

Neben dem Unterricht bleibt aber immer noch genug Zeit für abwechslungsreiche Aktivitäten. So bot sich den Studierenden in diesem Jahr die Gelegenheit, an Vorlesungen zu diversen Wirtschaftsthemen an der Lubin Business School teilzunehmen. Eine Exkursion zur Firma Porsche Design stellte zudem einen berufspraktischen Bezug her. Abgerundet wurde der Aufenthalt mit dem Besuch eines Baseballspiels der New York Yankees, bei dem die Studierenden das für New York typische Flair erleben konnten.

Über eines waren sich alle Teilnehmer am Ende einig: die Möglichkeit, zeitweise in New York leben und ihr Englisch verbessern zu können, würden sie immer wieder wahrnehmen. Jetzt kann die internationale Karriere kommen.

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht von Marie Borutta, die 2015 am Sprachkurs in New York teilgenommen hat.

(veröffentlicht am 24. August 2016)